Traumatherapie, Kunst- und Gestaltungstherapie Sabine Pabel
 
weiter
   

KLINISCHE KUNST- UND GESTALTUNGSTHERAPIE

ist eine tiefenpsychologisch orientierte Therapieform mit kreativen Medien.

Kreatives Gestalten ist immer auch ein seelischer Vorgang, der in Kontakt mit den eigenen inneren Prozessen bringt.
Es lässt uns die Farben, Formen, Strukturen, Symbole unseres Lebens erkennen.

Das geschieht durch:

Wahrnehmen: Das sensorische und emotionale Angebot von Farben und Ton öffnet für Bedürfnisse, Empfindungen und Gefühle

Spiegeln: Das Bild wirkt wie ein Spiegel, mit dessen Hilfe innerpsychische Konflikte und Lösungsmöglichkeiten wahrnehmbar werden

Aussprechen: Bilder/Skulpturen drücken die innere Wirklichkeit aus. Emotionale und körperliche Realität wird kommunizierbar.

Erkennen: In Gestaltungen zeigen sich durch symbolisches Probehandeln Lösungswege für reale Konfliktsituationen.

Wachsen: Handelnd wächst das Bewußtsein für psychischen Fähigkeiten, die eigene Kraft.

Es kommt zu einer Erweiterung von:

  • Auseinandersetzungsfähigkeit
  • Reflektionsfähigkeit
  • Handlungsspielräumen
  • Selbst-wert-gefühl
  • Beziehungsfähigkeit

 

 
Impressum | recht. Hinweise | © 2007-2015 Sabine Pabel | HOME | kontakt@kunsttherapie-pabel.de